Fotoskizzen - Fotografien aus Stralsund
Logo: Pixel, Licht und Farben - ein Fotoblog aus Stralsund

Fotografien deutscher Hansestädte

Fotos aus Greifswald, Rostock, Wismar, Lübeck

Die Fotografien aus Hansestädten an der Ostsee zeigen die größten Sehenswürdigkeiten der einst mächtigsten Städte der Hanse aus meinem Blickwinkel.

Die Hanse bestand in ihrer Blütezeit aus mehr als 300 Städten in Deutschland und dem ganzen Ostseeraum. Fast 300 Jahre lang war sie eine europäische Großmacht, die auch Kriege führte und gewann. Auf dem Höhepunkt ihrer macht führten die Hansestädte Krieg gegen das dänische Königreich. Der Sieg wurde im Frieden zu Stralsund besiegelt. In der bis heute erhaltenen Urkunde sicherte und festigte das Bündnis ihre Handelsrechte im Ostseeraum für eine lange Zeit. Der bedeutende Teil, der aus der wendischen Städtehanse hervorging, wurde hauptsächlich durch die deutschen Ostseestädte Lübeck, Rostock, Kiel, Wismar und Stralsund gebildet. Die Hanse hat kein Gründungsdatum sondern entstand aus den Handelsinteressen der Städte heraus.

Der Erfolg des Städtebündnises ist bis heute an den prachtvollen und teilweise gewaltigen mittelalterlichen Bauten erkennbar, die es in diesen Städten gibt. Die Nähe der Stadte zueinander erkennt man dabei an den architektonischen Gemeinsamkeiten der Städte schon beim ersten Hinsehen und doch ist jede der Städte anders. Auch der Laie erkennt die Ähnlichkeiten in der Architektur beispielsweise der Nikolaikirche in Stralsund und der Hauptkirche von Lüneburg. Die Idee einer Schaufassade wie am des Stralsunder Rathauses findet man am Rathaus in Lübeck und in Rostock wieder. Am ähnlichsten sind sich aber wohl die Giebelhäuser der hansischen Kaufleute in Stralsund, Bremen, Lückeck, Rostock, Wismar und Greifswald.

Kennt man eine, kennt man längst noch nicht alle. Die schönsten Fotos der deutschen Hansestädte an der Ostsee zeigen Gemeinsamkeiten und auch manche Unterschiede einer großen Vergangenheit, welche durch ihre Baudenkmale bis in die Gegenwart reicht. Eng mit der Hanse verbunden ist die norddeutsche Backsteingotik. Da Backsteine nicht so fest wie andere Baumaterialien sind, war es eine besondere Herausforderung für die Baumeister des Mittelalters die Kirchen in der Größe zu errichten, wie es dem Machtanspruch der Patrizier entsprach. Dennoch enstanden gewaltige Türme und Gewölbe wie in der Marienkirche Lübeck oder der Georgenkirche in Wismar. Der Turm der Marienkirche in Stralsund war einstmals sogar der höchste Kirchturm der Welt, bis ein Blitzschlag sie abbrennen lies.

Die Sammlung wird ganz sicher mit der Zeit erweitert und ergänzt.

Fotografie: Wismar - Blick auf die Georgenkirche bei Nacht Fotografie: Blick auf die St. Georgenkirche in Wismar Fotografie: Hansestadt Wismar - Kronleuchter in St. Nikolai Fotografie: Hansestadt Wismar - Orgel in der Nikolaikirche Fotografie: Wismar - Blick auf die Nikolaikirche Fotografie: Hansestadt Rotsock - Kröpeliner Tor am Sonntag Morgen Fotografie: Hansestadt Rostock - Wegweiser in der Altstadt Fotografie: Demmin - Turmspitze von St. Bartolomaei Fotografie: Klosterruinen in Greifswald Eldena Fotografie: Ausgänge aus Ruinen in Kloster Eldena Fotografie: Eldena - Gewölbekapitell an der Klosterruine Fotografie: Eldena - Gewölbereste an der Ruine Fotografie: Klosterruine Eldena im Sommer Fotografie: Klosterruine Eldena - Kirchenschiff Fotografie: Holstentor - Lübecker Stadtwappen Fotografie: Lübeck - Orgel in der Jacobikirche Fotografie: Lübeck - Rückseite Holstentor Fotografie: Norddeutsche Backsteingotik  - der Lübecker Dom Fotografie: Lübeck - Giebelhaus am Hafen Fotografie: Lübeck - Rosengang Fotografie: Lübeck Marienkirche - Astronomische Uhr Fotografie: Frühling  neben dem Kloster in Wismar Fotografie: Bremen - Rathaus am Abend Fotografie: Bremen - Deckengewölbe im Seitenschiff Fotografie: Wismar - Kirche St. Nikolai Fotografie: Marienkirche Lübeck - Gewölbedecke Fotografie: Backsteingotik in Lübeck - Marienkirche Fotografie: Lübeck - Straßenlaterne Fotografie: Lübeck - Fachwerkhaus Fotografie: Lübeck - die Türme von St. Marien Fotografie: Buddenbrookhaus in Lübeck bei Nacht Fotografie: Wismar - Nikolaikirche Fotografie: Marienkirche Lübeck bei Nacht Fotografie: Lübeck - das Holstentor Fotografie: Straßenlaterne in Wismar Fotografie: Gewölbe in der Georgenkirche Wismar Fotografie: Georgenkirche Wismar - Innenansicht Fotografie: Wismar - Blick zur Georgenkirche Fotografie: Wismar - Wasserkunst am Markt Fotografie: Hotelschiff im Stadthafen Rostock Fotografie: Rostock Warnemünde Teepott und Leuchtturm Fotografie: Rostock - Stadtteil Lütten Klein Fotografie: Rostock - Lange Straße Fotografie: Rostock - Wappen am Steintor Fotografie: Rostock - Das Steintor Fotografie: Uhrmacherkunst und Astronomie Fotografie: Greifswald - Rubenow-Denkmal Fotografie: Greifswald - Gewölbe im Dom Fotografie: Greifswald - Der Altar des Doms St.Nikolai Fotografie: Greifswald - Verwirrendes im Turm des Doms Fotografie: Greifswald - Der Turmhelm des Doms Fotografie: Greifswald - Blick vom Turm des Doms Fotografie: Greifswald - Ein Winterabend in Eldena Fotografie: Greifswald - Westportal der alten Kirche Eldena Fotografie: Greifswald - Klausurflügel im Kloster Eldena Fotografie: Greifswald - die Ruine des Klosters Eldena Fotografie: Greifswald - Im Museumshafen Fotografie: Greifswald - der Boulevard Fotografie: Greifswald Hinterhof mit Kemladen Fotografie: Greifswald  - Hinterhöfe in der Altstadt Fotografie: Greifswald - Ratsapotheke am Markt Fotografie: Greifswald - Gewölbemalerei in der Marienkirche Fotografie: Greifswald Marienkirche - Innenansicht Fotografie: Greifswald - St. Marien Fotografie: Greifswald - Domportal an der Westseite Fotografie: Greifswald - Der Turm des Doms von Süden Fotografie: Greifswald - Die Ostfassade des Doms Fotografie: Greifswald - Moderne Stadtmauern Fotografie: Greifswald - Westturm der Marienkirche Fotografie: Greifswald - Die andre Seite des Rathauses Fotografie: Greifswald - Rathaus und Dom Fotografie: Greifswald - Turm des Greifswalder Doms Fotografie: Greifswald - Giebelhaus am Markt