Logo: Pixel, Licht und Farben - ein Fotoblog aus Stralsund

Hiddensee - Gerhart-Hauptmann-Museum in der Villa Seedorn

Hiddensee - Gerhart-Hauptmann-Museum in der Villa Seedorn
Der Dramatiker und Schriftsteller Gerhart Hauptmann kaufte 1930 die Villa Seedorn und verbrachte hier bis 1943 seine Sommer. Zehn Jahre nach seinem Tod wurde 1956 ein Gerhart-Hauptmann-Mueseum hier eingerichtet,

Die Story zum Bild

Das Gerhart-Hauptmann Haus ist eines der wenigen fast original erhaltenen Dichterhäuser und war zuerst Gedenkstätte und wurde danach Museum. Das Grab des Dichters befindet sich auf dem Friedhof in Kloster auf Hiddensee.
Die Insel galt ab dem 20.Jahrhundert als Künstlerkolonie. Neben dem Sommergast Gerhart Hauptmann, schrieb Hans Fallada auf Hiddensee seinen Roman "Kleiner Mann was nun?". Käthe Kollwitz war ebenso wie Albert Einstein regelmäßig auf der Insel zu Besuch. Der Stummfilmstar Asta Nielsen bewohnte ein Haus auf der Insel und die Altmeisterin des Ballett Gret Palucca machte hier Urlaub.

Kommentare zum Foto "Hiddensee - Gerhart-Hauptmann-Museum in der Villa Seedorn"

Bisher keine Meinung eingegangen. Schreib eine!