Logo: Pixel, Licht und Farben - ein Fotoblog aus Stralsund

Löwe am Eingang zum Badehaus in Goor bei Putbus

Löwe am Eingang zum Badehaus in Goor bei Putbus
Fürstlich

Die Story zum Bild

Das Schloss in Putbus wurde an den Eingängen von zwei fürstlichen Löwenfiguren bewacht. Nach dem Krieg wurden sie als Eingangsfiguren einer sowjetischen Kommandantur gebraucht. Weil der Platz dort aber knapp war, schlug man ihnen die Schwänze ab. Den Quast sieht man am Boden der Figur noch liegen. Heute stehen die Löwen, die nach einer Inschrift zu urteilen, aus italienischem Carrara-Marmor gefertigt sind, vor dem neu erstandenen Badehaus der Fürstenresidenz in Goor, in dem sich heute ein Hotel befindet.

Technische Bilddaten

Kamera Zeit Verschluss Blende Brennweite Original ISO

SONY DSLR-A100

2008:04:20 12:23:47

1/40 s

f/14.0

24 mm

3872 x 2592

125

Kommentare zum Foto "Löwe am Eingang zum Badehaus in Goor bei Putbus"

Administrator schrieb am : 2015-02-19

Nachdem ich heute einen Anruf erhielt, bei dem ich gefragt wurde, ob ich mehr über die Löwen weiss, habe ich nochmals intensiv im Internet recherchiert. Trotz intensiver Bemühungen, habe ich die Quelle der Informationen in der Story nicht wieder auffinden können.
Angefragt wurde insbesondere, vor welcher sowjetischen Kommandantur die Löwen zeitweilig standen. Es gäbe wohl Hinweise auf Greifswald, die sich aber nicht bestätigen liessen. Interessanterweise war es für mich sehr schwer im Netz zur recherchieren, wo sich die Kommandanturen in Greifswald und Stralsund überhaupt einmal befunden haben. Für Greifswald stellte sich das alte Giebelhaus Am Markt 11 heraus. Für Stralsund blieb meine Suche erfolglos. Überhaupt scheint es im Web nur wenig Quellen zu geben, die sich mit der Geschichte unmittelbar nach Kriegsende beschäftigen.
Vielleicht kann ja ein Besucher dieser Website einen Hinweis geben, was mit den Löwen bis zu ihrer Rückkehr nach Putbus geschehen ist?