Logo: Pixel, Licht und Farben - ein Fotoblog aus Stralsund

Portal in der Jacobiturmstraße

Portal in der Jacobiturmstraße
Die kläglichen Reste eines barocken Portals von 1568 - zu finden in der Jacobichorstraße in Stralsund

Die Story zum Bild

Mittlerweile ist das Portal saniert worden und sieht deutlich schöner aus. Ein nächster Ausflug wird mich in der kleinen Gasse sicher nochmal anhalten lassen und ich werde ein "Update" aufnehmen.
Zeitgeschichtlich würde das Tor übrigens besser in die Renaissance passen. Als ich das Bild hier eingestellt hatte, schrieb sich Barock auf die Schnelle leichter. Vielleicht kann mir ja mal jemand einen Tipp geben, in welche Epoche das Portal gehört.

Technische Bilddaten

Kamera Zeit Verschluss Blende Brennweite Original ISO

SONY DSLR-A100

2007:04:21 08:57:43

1/40 s

f/9.0

26 mm

566 x 800

125

Kommentare zum Foto "Portal in der Jacobiturmstraße"

anne schrieb am : 2012-04-16

hallo! ich war erst neulich über ostern in stralsund und bin staunend vor diesem portal stehen geblieben. erst fand ich es schade, dass das haus drum herum in so einem erbärmlichen zustand ist (und man beim blick durch die fenster nur "bestes" ddr-interieur erblickt). aber dann hat mir der kontrast zwischen saniertem portal und heruntergekommenem stadthaus doch sehr gut gefallen. stilistisch kann man es einwandfrei in die renaissance einordnen. neben dem portal gibt es nun auch eine infotafel, die das auch meint und noch einige andere informationen zum haus liefert.


wolf Thormeier schrieb am : 2010-02-24

Bei diesem Portal handelt es sich um das einzig Renaissance - Portal in Stralsund. Die dazugehörige Haustür ist aber aus dem 19.Jh.