Logo: Pixel, Licht und Farben - ein Fotoblog aus Stralsund

Endlosigkeit im KDF-Bad in Prora auf Rügen

Endlosigkeit im KDF-Bad in Prora auf Rügen
Fenster, Fenster, Fenster - Fassade ohne Ende im KDF-Bad in Prora - Endlosigkeit aus Stein

Die Story zum Bild

Das KDF-Bad Prora war für 20.000 Urlauber projektiert.Es wäre nicht einfach gewesen, sich hier zurecht zu finden, denn die Fassade sieht sehr einförmig aus..

Technische Bilddaten

Kamera Zeit Verschluss Blende Brennweite Original ISO

SONY DSC-P72

2006:04:10 11:51:29

1/125 s

f/10.0

18 mm

1536 x 2048

100

Kommentare zum Foto "Endlosigkeit im KDF-Bad in Prora auf Rügen"

peter frommann schrieb am : 2017-10-29

Ich habe im Armeeerholungsheim Walter Ulbricht, mit meiner Frau und kleinen Tochter, 1962 herrliche Urlaubstage verbracht, an die ich mich auch heute noch gern erinnere.Es war nicht alles schlecht zu seiner Zeit.Wir haben im Sommer diesen Jahres,einen Rundgang gemacht und dabei die 1962 damals aufgestellten Skulpturen vermisst.Sind sie dem Diebstahl zum Opfer gefallen ?


Alfred Martienßen schrieb am : 2012-07-25

Habe auch in der 5.Kompanie Prora gedient,zusammen mit Norbert Remde und vielen anderen aus Thüringen.Kompaniechef war uA.Herr glatzer.Ich wurde dort Ali genannt.


roland schrieb am : 2012-04-01

Super Bilder, bin selbst in gewissen Abständen da, um zu schauen, was sich so getan hat. Interessiere mich allgemein für die Hinterlassenschaften unserer Vorgängersysteme und Kriegsmächte. Persönlich habe ich in den 80iger Jahren selbst mal Urlaub dort gemacht. Damals war ein Teilblock als NVA- Urlaubsdomizil eingerichtet. Hatte die Zeit sehr viel Spasss mit Töchtern von höhergestellten Offizieren. Welcher Teil es genau war, ist mir nicht mehr bekannt, nur wenn mann aus dem Fenster schaute, waren dort einige Skulpturen auf einem kleinen Platz aufgestellt, von dort aus ging es dann zum Strand, und die Baüme waren damals auch etwas kleiner, ich hatte einen guten Seeblick. War nicht schlecht und billig wars. Lieben Gruß aus Buddenhagen


Andre schrieb am : 2011-05-02

Super Bilder! War bis zur Auflösung der Kaserne Militärmusikstudent in der Fachrichtung 1 Militärmusik. Habe zugesehen, wie alles verhökert wurde. LKW Ladungen an Instrumenten und Noten wurden abtransportiert...


norbert remde schrieb am : 2010-04-25

Echt beeindruckent. Habe von 1969-1971 gedientin der 5 Kompanie Stamme aus Erfurt. Habe noch mein Wehrpass und EK Tuch


QUAX schrieb am : 2008-09-30

Echt gelungene Eindrücke. Übrigens, ich war 1980 in Prora und eine Bekannter von mir in den 60 Jaren. Die Gerüchte über U-Boot Bunker waren damals schon im Umlauf.